König Toifel:

Er ist der Herrscher über die Steiermark und Vater zweier Töchter (Rotschlämpchen und Schneeflittchen). Außerdem ist er noch verheiratet mit May, zusammen mit ihr regiert er gerecht das Märchenland.

Königin May:

Frau des Königs und somit Königin der Steiermark. Sie ist auf den ersten Blick die perfekte Ehefrau, lächelt bei wichtigen Staatsempfängen und Presseterminen. Doch in Wirklichkeit ist sie eine Verbündete Mangas und lebt mit ihm gemeinsam auf der Schattenseite des großen Berges den das Märchenland Steiermark vom Schattenreich trennt. May ist in geheimer Mission unterwegs um den König zu stürzen und die Macht an das Böse weiterzugeben.

Prinzessin Rotschlämpchen:

Rotschlämpchen führte lange Zeit ein angenehmes Leben im Schloss doch ihrem Vater wurden die ewigen Diskotheksbesuche im LoLwerk und die ständigen Männerbesuche zu bunt und so schickte er sie zum Großmütterchen Tove damit er ihr einen anständigen Beruf beibringen konnte. Rotschlämpchen ist davon natürlich nur mäßig begeistert doch tut sie wie ihr geheißen, schon alleine um des Erbes willen, dass sie andernfalls nicht bekommen würde.

Prinzessin Schneeflittchen:

Sie ist die jüngere Tochter des Königspaares und anders als ihre Schwester arbeitet sie, seit dem abgeschlossenen Psychologiestudium, freiwillig in der Landespsychiatrie. Dort muss sie auf 7 kleinwüchsige Vollpatienten aufpassen und diese betreuen, was jedoch schwierig ist da 2 die anderen 5 immer wieder zu Ausbrüchen animieren. Schneeflittchen arbeitet eng mit Dr. Freud zusammen und hin und wieder ist sie selbst Patientin bei ihm.

Manga:

Manga ist der König über das Schattenreich, dass sich wie sein Name schon sagt auf der Schattenseite eines großen Berges, genannt Semmering, befindet. Jedoch hat das Land nur zwei Bewohner, Manga selbst und seine treue Dienerin May. Sein großes Ziel ist es, Herrscher über das Märchenland Steiermark zu werden, dazu muss er jedoch erst noch König Toifel von seinem Thron stürzen.

Großmütterchen Tove:

Eigentlich ist er ja ein Mann, jedoch wurde er von seinen Enkelinnen immer „Großmama“ genannt und so bürgerte sich der Name ein. Er ist der Vater von Königin May und weiß als einziger, was ihr wahres Ich ist, weil er eine magische Schokokugel besitzt, mit der er andere Menschen belauschen kann. Großmütterchen Tove lebt auf einer Lichtung in einem ziemlich alten Haus. Außerdem fürchtet er, jemand könnte hinter sein großes Geheimnis kommen – in seinem Keller befindet sich eine illegale Keksplantage.

Rapunzel:

Rapunzel lebt ebenfalls in dem Wald, genauso wie Großmütterchen Tove, jedoch nicht in einem mehr oder weniger komfortablen Haus, sondern in einem engen hohen Türmchen, das auf einem kleinen Hügelchen steht. Das einzig Gute ist, dass sich das Erdgeschoss des Türmchens nur knappe 50cm über dem Erdboden befindet. So kann Rapunzel vorbeigehende Märchenlandbewohner in Gespräche verwickeln. Das führt jedoch auch dazu, dass man sich mit der Zeit schickte, das nahe Umfeld der Rapunzel zu meiden. Endlich aus dem Türmchen befreit macht sich Rapunzel auf, ihren Märchenprinzen zu finden.

Wetterfee Holle:

Holle ist eine frisch ausgebildete Wetterfee und wurde von Mutter Natur dem Märchenland Steiermark zugeteilt. Leider beherrscht sie das Wetter noch nicht richtig, und so kommt es, dass im Sommer schon mal Schnee fällt. Im Grunde hat sie das Herz am rechten Fleck, am Erdenboden entdeckt sie ihre Leidenschaft fürs Wandern.

Böse Wolf:

Der böse Wolf hat sich nach einer Nacht mit Rotschlämpchen in sie verliebt und versucht nun, ihr Herz zu erobern. Jedoch wird sie von Großmutter Tove beschützt, der sich zu Recht um seine Enkelin sorgt.

Zauberteppich Hardi:

Hardi lebt mit Rapunzel in ihrem Türmchen. Sein Lieblingsplatz ist vor ihrem großen Bett. Was niemand, inkl. Hardi selbst, weiß, ist, dass er eigentlich ein verwunschener Prinz ist und von Rapunzels Mutter gemeinsam mit ihrer Tochter in den Turm eingesperrt wurde, weil er ihren mehr als spontanen Heiratsantrag abgelehnt hatte (Rapunzels Mutter ist sehr jähzornig). Zudem wurde ihm noch ein Vergessenstrank eingeflößt um etwaige Anschuldigungen zu vermeiden.

Schrumpelstielzchen:

Das Schrumpelstielzchen ist der Inhaber des LoLwerks in der Hauptstadt des Märchenlandes Steiermark. Seine legendären Partys kennt jeder der Szene und einer seiner prominentesten Gäste ist Prinzessin Rotschlämpchen.

Dr. Stefan Freud:

Der sehr kontaktfreudige Dr. Freud therapiert besonders gerne hübsche Frauen, aber auch Schneeflittchen, die seit sie in der Psychiatrie arbeitet einen leichten Komplex hat. Dr. Freud hat einen Apfelfetisch (er steht drauf, wenn Frauen pinke Äpfel essen).

Sandfrau:

Die Sandfrau ist die Ex vom Sandmann und hat auf eigene Faust ein Traum-Unternehmen aufgebaut, dessen ausschließlich weibliche Mitarbeiter den Menschen besonders männerfeindliche Träume schicken. Jedoch ist die Sandfrau selbst eine sehr angenehme und sympathische Person.

Schmitte:

Schmitte ist Dr. Freuds Assistent, gemeinsam therapieren sie ihre Patienten. Außerdem ist Schmitte für die praxiseigene Kakteenzucht verantwortlich. Seine Kakteen genießen weltweit hohes Ansehen da sie die einzige sprechende Art ist. Auch ist Schmitte selbst ein wenig psychisch krank da er sich für einen spartanischen Herrscher hält.

Narrenmeister:

Der Narrenmeister ist Chef der Hofnarrabteilung des Schlosses und zur Belustigung des Königspaares zuständig. Leider verliert er ständig seine Arbeitnehmer weil der König nicht sonderlich amüsiert ist.